Kundenkarte


Unsere Gesundheitskarte

Ein neuer Service für Ihre Gesundheit.

Nutzen Sie Ihre persönlichen Vorteile durch unsere kostenlose Gesundheitskarte.

Liebe Kundin, Lieber Kunde
Um Sie in Zukunft noch besser betreuen zu können, möchten wir Ihnen die kostenlose  neue Service-Leistung Ihrer Mozart-Apotheke durch unsere Gesundheitskarte vorstellen:


Was bietet unsere Gesundheitskarte?

· Optimale Sicherheit und Verträglichkeit Ihrer Arzneimittel
Durch unsere moderne Datenbank erkennen wir sofort, ob bei Einnahme mehrerer Arzneien  eventuelle Wechselwirkungen oder Unverträglichkeiten  entstehen können. Somit erhalten  Sie sofort diese Information.

· Information über Befreiung oder Nichtbefreiung
Wenn Sie Ihre Gesundheitskarte benutzen, wissen wir, ob Sie von der Zuzahlung befreit  sind oder nicht. So brauchen Sie Ihren Befreiungsbescheid nicht mehr vorzuzeigen.

· Auflistung Ihrer Arzneimittel und Zuzahlungen
Mit Ihrer Gesundheitskarte erfassen wir Ihre Medikamente und Rezeptzuzahlungen in der Apotheke. Für einen bestimmten Zeitraum oder am Jahresende erhalten Sie auf Wunsch von uns eine Auflistung über Zuzahlungen als Nachweis für Ihre Krankenkasse. Abhängig vom Familienstand und Einkommen bekommen Sie evtl. eine Befreiung von Rezeptzuzahlungen beliebiger Zeiträume präzise und schnell Ihre Kosten für Arzneimittel.

· Jahresabrechnungen für das Finanzamt
Durch den Einsatz Ihrer Gesundheitskarte erhalten Sie von uns am Jahresende eine Aufstellung sämtlicher Aufwendungen zum Nachweis außergewöhnlicher Belastungen für das Finanzamt.
Das lästige Sammeln und Aufbewahren von Einzelbelegen und Quittungsheften entfällt.

· Warnung vor Risiken durch Ihre Mozart-Apotheke
Wir können Sie gezielt und in kürzester Zeit informieren: Falls wir von Herstellern oder aus der Fachpresse wichtige und pharmakologische Neuerungen bzw. Risiken erfahren, können wir mit der Gesundheitskarte darauf umgehend reagieren. Dieser wichtige Vorteil schützt Ihre Gesundheit!

· Kontinuität und unser Service für Sie
Wenn Ihnen ein Medikament bereits bei Ihrer letzten Grippe geholfen hat, Ihnen aber der  Name der Arznei nicht mehr bekannt ist - wir wissen es auf Knopfdruck.
Nutzen Sie den kostenlosen Service mit Ihrer persönlichen Gesundheitskarte.

Jetzt online reservieren!

News

13 Schlaf-Mythen unter der Lupe
13 Schlaf-Mythen unter der Lupe

Von Bier bis Sport

5 Stunden Schlaf reicht für Erwachsene, unruhig schlafen ist ungesund, ein Bierchen am Abend lässt besser schlafen – was ist dran an diesen und anderen beliebten Schlaflegenden? Ein Expertenteam schafft Klarheit.   mehr

Blasen vorbeugen und behandeln
Blasen vorbeugen und behandeln

Wenn der Schuh drückt

Ob nach einer langen Wanderung oder einem ausgiebigem Shoppingtrip – Blasen entstehen schnell und sind oft schmerzhaft. Das sind die besten Tipps, um Blasen vorzubeugen oder sie schnell wieder zum Abheilen zu bringen.   mehr

Lungendschonend putzen
Lungendschonend putzen

Tipps für Menschen mit Lungenerkrankung

Viele Reinigungs- und Desinfektionsmittel enthalten aggressive Substanzen, die für das Lungengewebe gefährlich sind. Insbesondere Menschen, deren Lunge bereits durch eine Erkrankung wie z. B. Asthma oder COPD geschädigt ist, sollten daher beim Putzen besonders vorsichtig sein.   mehr

Checkliste für den Zucker-Notfall
Checkliste für den Zucker-Notfall

Was Angehörige wissen müssen

Auch wenn sich mit moderner Therapie und Messtechnik ein Diabetes heute gut beherrschen lässt — zu Blutzuckerentgleisung kann es trotzdem kommen. Darauf sollte nicht nur der Patient, sondern auch seine Angehörigen gut vorbereitet sein. Die Checkliste für den diabetischen Notfall hilft dabei.   mehr

Mittagsschlaf als Blutdrucksenker?
Mittagsschlaf als Blutdrucksenker?

Ein Hoch aufs Nickerchen!

Mittagsschläfchen entspannen nicht nur kurzfristig: Regelmäßige Siestas senken bei Hochdruckkranken offenbar den tagsüber gemessenen systolischen Blutdruck.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Mozart-Apotheke
Inhaber Thomas Watzlawek
Telefon 040/6 93 71 78
Fax 040/6 93 70 07
E-Mail mozart-apotheke-hh@t-online.de